de | en

BEEPLATE Idee

Einfach, sicher, wirtschaftlich

Die zweiachsig tragende Stahlbetonflachdecke ist einfach, sicher und wirtschaftlich. Die flache Unterseite ohne Unterzüge oder Pilzköpfe erleichtert die Installation der Haustechnik. Deckenüberstände und beliebige Lagerungen auf Stützen und Wänden sind möglich.

Die BEEPLATE Hohlkörperdecke ermöglicht jetzt den Einsatz dieser erfolgreichen Lösung auch für Deckenplatten mit großer Spannweite.

Wabenförmige Anordnung

Nach dem Vorbild der Natur werden die Hohlkörper entsprechend einer Bienenwabe angeordnet eingebaut. Den Nachweis über diese dichteste Packung von Kreisen in einer Fläche hat der Mathematiker Joseph-Louis-Lagrange bereits im Jahr 1773 geführt.

Durch die wabenförmige Anordnung der Hohlkörper trägt die Platte in alle Richtungen. Dies führt zu einem robusten Tragverhalten der BEEPLATE.

 

Sicherheit und Qualität

Die Hohlkörper der BEEPLATE können während des Betonierens nicht aufschwimmen. Die Hohlkörper sind unten offen und besitzen Entlüftungslöcher.  Dies ist ein entscheidender Vorteil gegenüber bisher bekannten Hohlkörperdecken. So ist eine hohe Sicherheit und Qualität während der Ausführung garantiert.

Gründungsplatten

Mit der BEEPLATE können auch Gründungsplatten ausgeführt werden. Aufwendige Plattenverdickungen unter den Stützen und Wänden können entfallen.

CO2 - Ersparnis

Durch die Betonersparnis reduziert sich der Verbrauch von CO2. Für die  Herstellung von Beton werden 0,20 Tonnen/m³ CO21 verbraucht. Zusätzlich wird durch die Gewichtsreduktion noch Baustahl eingespart.

1) Quelle: Nachhaltigkeitsbericht 2006/2007 der österreichischen Zementindustrie. Annahme: 320 kg/m³ Zementgehalt C35/45